Großer Aufruhr im Wald

Großer Aufruhr im Wald – Eine Geschichte über die Wirkung einer einfachen Bitte

Im Wald herrschte großer Aufruhr, denn es ging das Gerücht um, der Bär habe eine Todesliste. Alle Tiere des Waldes fragten sich ängstlich, wer denn nun auf dieser Liste stehe.

Als erster nahm der Hirsch all seinen Mut zusammen. Er ging zum Bären und fragte ihn:
„Sag mal Bär, stehe ich auch auf deiner Liste?“
„Ja“ sagte der Bär „auch dein Name steht auf der Liste.“
Voller Angst drehte sich der Hirsch um und zog von dannen. Und wirklich, nach 2 Tagen wurde der Hirsch tot aufgefunden.

Die Angst bei den Waldbewohnern stieg immer mehr und die Gerüchteküche um die Frage, wer denn nun auf der Liste stehe, brodelte.

Der Keiler war der erste, dem der Geduldsfaden riss. Und auch er suchte den Bären auf um zu erfahren, ob er auf der Liste stehe.
„Ja“ antwortete der Bär „auch du stehst auf der Liste“.
Verängstigt verabschiedete sich der Keiler vom Bären. Und auch ihn fand man nach 2 Tagen tot auf.

Nun brach Panik bei den Waldbewohnern aus. Nur der Hase traute sich noch, den Bären aufzusuchen.

„Bär, steh ich auch auf der Liste?“
„Ja, auch du stehst auf der Liste“
„Kannst du mich da streichen?“
„Ja klar, kein Problem“ ….

Quelle: unbekannt
Bildquelle: pixabay CC0

Was denkst Du?