Die Blauelster – Entspannung und Beweglichkeit für Deine Wirbelsäule

Die „Blauelster“- Entspannung für die ganze Wirbelsäule

Die „Blauelster“ ist eine sanfte Übung, die auf die gesamte Wirbelsäule wirkt und diese beweglich hält.

So geht es:

  • Stelle Dich aufrecht und entspannt hin
  • Länge Deine Wirbelsäule beim Ausatmen, der Scheitel strebt zum Himmel
  • Bleibe so und nimm Dir eine kurze Atempause (ca. 5 Sekunden)
  • Sacke beim Einatmen  in Deiner Wirbelsäule zusammen
  • Bleibe so und nimm Dir eine eine kurze Atempause (ca. 5 Sekunden)
  • Wiederhole dies einige Male

Das Besondere:

Das Besondere ist das Ausatmen beim Strecken und das Einatmen beim Zusammensacken. Wenn Du deinen natürlichen Atemimpulsen folgst, machst du es sonst automatisch „andersherum“.

Durch diese Art „Pumpbewegung“ und den leichten Zug (Traktion) auf die Wirbelsäule lassen sich Beschwerden in allen drei Abschnitten der Wirbelsäule lindern. Die „Blauelster“ hilft bei Lumbago, Ischias, Bandscheibenbeschwerden in der Lendenwirbelsäule und bei Hals- und Lendenwirbelarthrose.

Achte auf Dich:

Wichtiger als das Einhalten der 5-sekündigen Atempause ist immer DEIN Körpergefühl und das bewusste Ausführen der einzelnen Schritte.

Die Methode „Zilgrei“:

Die „Blauelster Übung“ entstammt aus dem Zilgrei, einer Selbstbehandlungsmethode, die bestimmte Atemtechniken mit Körperbewegungen kombiniert.

Ein Zilgrei-Atemzyklus besteht aus:

Einatmen – 5 sec. Atempause – Ausatmen – 5 sec. Atempause
mit insgesamt 5 Wiederholungen

Probiert es mal aus und schreibt gern Eure Erfahrungen.

Herzlich

Trudy Henn

Vielen Dank an Anna-Maria Pröll, die diese Übung in der Fortbildung „Bewegen- Dehnen -Entspannen“ gezeigt hat.

 

Bildquelle: pixabay CC0